logo1.png
logo2.png

Wege zur Gesundheit, natürlich mehr Energie

gesundheit.jpgGanzheitlich bedeutet nicht nur, den Menschen in Einheit von Körper, Geist und Seele zu sehen, sondern auch das Umfeld sowie andere Einflüsse und Faktoren mit einzubeziehen. Körperliche Symptome können dabei wertvolle Botschaften sein, Dysbalancen zu erkennen und zu behandeln.

Wer kennt nicht die Redewendungen  „mir ist eine Laus über die Leber gelaufen“, „die Angst sitzt mir im Nacken“, „das ist mir auf den Magen geschlagen“, oder „ich habe die Nase voll“ usw.  Da jeder im Lauf seines Lebens mit Situationen konfrontiert wird, auf die er mit Angst, Nervosität oder Unsicherheit reagiert, beschreiben diese Redewendungen die Wechselwirkung von Körper, Geist und Seele sehr zutreffend. Letztendlich können ungelöste Probleme, innere Anspannung und Konflikte den Körper krank machen – und Selbstliebe, seelische Ausgeglichenheit und Lebensfreude tragen zur Gesundheit bei.

Über den Körper teilt uns die Seele mit, dass wir mehr auf uns achten sollten und somit sind alle Beschwerden wertvolle Botschaften unserer Seele. Indem wir die Organsprache des Körpers und die Bedeutung des Krankseins verstehen, eröffnet sich ein neuer, bewussterer Weg zur Heilung. Je bewusster wir mit uns umgehen, desto deutlicher nehmen wir wahr, was für die körperliche und mentale Gesundheit benötigt wird.

Es geht darum, nicht nur das Symptom, sondern die zugrunde liegende Ursache an der Wurzel zu lösen und die Balance zwischen allen Ebenen wiederherzustellen. Durch den daraus entstandenen optimalen Energiefluss beginnt der Körper selbständig den Heilungsprozess. Das zeigt sich z. B. in der Steigerung der Lebensenergie und des Selbstvertrauens, sowie in der Befreiung von Stress und Krankheitssymptomen. Die neu gewonnene Klarheit führt zum bewussteren Erkennen der eigenen Bedürfnisse und des eigenen Weges.